Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Newsletter

Newsletter Nr. 1 / Februar 2024
VAMV OV München

Liebe Leser*innen,

wir hoffen, ihr seid alle gut ins neue Jahr gestartet! Voller Enthusiasmus präsentieren wir euch heute unser neues Programm für Februar (neues Programmheft für die nächsten Monate folgt bald!). Über euer Kommen zu unseren Treffs und Veranstaltungen freuen wir uns sehr. Wir haben wieder schöne und spannende Veranstaltungen – inklusive Faschingsfest – für euch geplant!

Am Rosenmontag und Faschingsdienstag hat unsere Geschäftsstelle geschlossen!

 

Unsere Veranstaltungen im Februar 2024

Offene Beratung • Offener Treff

Immer dienstags zwischen 14.00 und 17.00 Uhr ohne Termin (nicht in den Ferien!)

Leitung: Kathrin Onyiaorah, Claudia Liszewski, Dorothea Soellner, Christina Höfel

 

Sonntagsbrunch im Münchner Norden

Jeden 1. Sonntag im Monat von 10.00-13.00 Uhr

Leitung: Silke Nenzel

Nächster Termin: 04.02.2024

Mit Kinderbetreuung. Bitte meldet euch an. Treff-Kosten: MG 3,00 €, Nicht-MG 6,00 €

Ort: Feierwerk Funkstation - Haus für Kinder, Jugendliche & Familien, Margarete-Schütte-Lihotzky-Straße 36, 80807 München

Anmeldung unter info@vamv-muenchen.de oder 089 / 692 70 60

 

Feier-Abend-Treff

Jeden 2. Freitag im Monat von 17.00-19.00 Uhr

Leitung: Claudia Liszewski

Nächster Termin: 08.02.2024

Mit Kinderbetreuung! Kosten: MG: 3,00 €, Nicht-MG 6,00 € /

Anmeldung unter info@vamv-muenchen.de oder 089 / 692 70 60

 

Wohlfühl-Café

Jeden 3. Sonntag im Monat von 14.00-17.00 Uhr

Leitung: Christine Müller, Ossilie Liassou

Nächste Termine: 18.02.2024           Hand- und Gesichtsmasken

Mit Kinderbetreuung. Bitte meldet euch an. Treff-Kosten: MG 3,00 €, Nicht-MG 6,00 €

Anmeldung unter info@vamv-muenchen.de oder 089 / 692 70 60

 

Freitagabend-Auszeit im Münchner Westen                    ENTFÄLLT leider im Februar!!

Jeden letzten Freitag im Monat von 17.00-19.00 Uhr

Leitung: Manuela Llanos Lopez

Bitte meldet euch an. Treff-Kosten: MG 3,00 €, Nicht-MG 6,00 €

Ort: Familien- und Beratungszentrum – Condrobs e.V., Ludlstraße 5, 80689 München

Anmeldung unter info@vamv-muenchen.de oder 089 / 692 70 60

 

Offene Gruppe für Väter nach Trennung und Scheidung

Immer am letzten Samstag im Monat von 11.00-14.00 Uhr

Leitung: Felix Ertl

Nächster Termin: 24.02.2024 Schlittenfahren im Luitpoldpark

Bitte meldet euch an. Treff-Kosten: MG 3,00 €, Nicht-MG 6,00 €

Anmeldung unter info@vamv-muenchen.de oder 089 / 692 70 60

 

Solomamas by Choice – eine offene Gruppe für Solomamas und solche, die es (vielleicht) werden wollen

In der Regel alle zwei Monate am Sonntag von 14.00-16.00 Uhr

Leitung: Karin, Stephanie, Denise

Nächster Termin: 10.03.2024

Bitte meldet euch an, aber auch spontan vorbeikommen geht! Treff-Kosten: 3,00 €

 

Auf dem Weg zum Traumjob

Termine nach Vereinbarung

Leitung: Felix Ertl, Dipl.Soz.Päd. (FH)

U.a. Unterstützung bei der Erstellung eines Lebenslaufs, Verfassen von Bewerbungsschreiben und Tipps fürs Vorstellungsgespräch

Kosten je nach Zeitaufwand MG 5,00-10,00 €, Nicht-MG 10,00-20,00 €

 

Beratung für alleinerziehende Unternehmer*innen / Selbstständige

Termin: Nach Anmeldung – jeden 3. Dienstag im Monat um 14.00 Uhr

Mentorin: Barbara Herzinger, Unternehmerin

Kosten: Mitglieder 5,00 €, Nichtmitglieder 10,00 €

 

Beratung für Alleinerziehende und Jugendliche in der Pubertät

Termin: Nach Anmeldung – individuelle Terminvereinbarung

Beraterin: Christina Höfel, Dipl. Sozialpädagogin, Systemische Beraterin

Kosten: Mitglieder 5,00 €, Nichtmitglieder 15,00 €

 

Faschingsfest Im Zauberwald

Termin: Samstag, 03.02.2024 von 15.00-17.00 Uhr

Leitung: Felix Ertl, Kathrin Onyiaorah

Herbei, herbei ihr Waldbewohner: Bären, Einhörner, Hänsel und Gretel!

Lasst uns gemeinsam singen, tanzen, lachen und lustige Spiele machen!

Krapfen, Hot Dogs, Knabbereien und natürlich Getränke gibt’s vor Ort.

Kosten: MG 3,00 €, Nicht-MG 6,00 €
Anmeldung bis spätestens 01.02.2024!!

 

**************************In eigener Sache: Treffleitung gesucht***************************

Für die Co-Leitung unseres Alleinerziehenden-Treffs „Sonntagsbrunch im Münchner Norden“ in der Feierwerk Funkstation suchen wir eine zweite Treffleiterin zur Unterstützung unserer Treffleitung Silke. Die Alleinerziehenden kommen mit ihren Kindern - ein/e Kinderbetreuer*in ist vor Ort.Der Treff findet immer am 1. Sonntag im Monat von 10.00-13.00 Uhr statt. Wir bieten eine Bezahlung von 24,00 € pro Treff, Treffleiter*innen-Fortbildung und Austausch. Falls wir dein Interesse geweckt haben, melde dich bitte einfach bei uns und wir können einen Termin zum Kennenlernen vereinbaren!

 

Vorankündigungen

Infoabend Haushaltsbudgetberatung mit FiT FinanzTraining

Termin: Freitag, 12.04.2024 von 17.00-19.00 Uhr

Leitung: Kathrin Onyiaorah

Referentin: Katja Hees, Dipl. Kulturwirtin, Beraterin u. Coach bei FIT-FinanzTraining

Viele Alleinerziehende stehen nach ihrer Trennung bzw. Scheidung in finanzieller Hinsicht vor zwei Herausforderungen: Ihnen steht nun meist deutlich weniger Geld für alltägliche Ausgaben zur Verfügung. Und oft fühlen sie sich davon überfordert, sich nun allein um ihre finanziellen Angelegenheiten zu kümmern. Was könnt ihr also in der neuen Lebenssituation konkret unternehmen, um gut mit eurem Budget klarzukommen? Um diese und ähnliche Fragen geht es bei unserem Themenabend. Wir zeigen euch praktische Werkzeuge, mit denen ihr euer Haushaltsbudget erfolgreich planen und managen könnt. Dabei bietet sich auch die Gelegenheit Fragen zu stellen und sich mit anderen auszutauschen.

Weitere Infos: www.fit-finanztraining.de

Kosten: Mitglieder 5 €, Nichtmitglieder 10,00 €

Mit Kinderbetreuung! Anmeldung bitte bis 05.04.2024

 

„Cook & Talk“ – gemeinsam indisch Kochen bei guten Gesprächen

Termin: Samstag, 13.04.2024 von 11.00-14.00 Uhr

Leitung: Dorothea Soellner, Felix Ertl

Wir freuen uns mit allen interessierten Müttern, Vätern und Kindern zu kochen.

Bei diesem tollen Event bereiten wir zusammen ein leckeres indisches Mittagessen für alle vor. Es gibt eine vegetarische Variante. Eine ansprechende Tischdekoration, passende Musik und selbstgemachtes Mango-Lassi verleihen dem Ganzen einen perfekten Rahmen. Bei guten Gesprächen und einer erholsamen Atmosphäre, sorgen wir alle für einen tollen Start ins Wochenende. Doch nicht genug! Den außergewöhnlichen Nachtisch bereiten wir via „live cooking“ am Tisch zu.

Meldet euch und eure Kinder gerne an.

Für Getränke und die Zutaten sorgen wir natürlich.

Kosten: MG 5,00 €, Nicht-MG 10,00 €

Mit Kinderbetreuung für Kleinkinder. Anmeldung bis 22.03.2024

 

Infonachmittag zum Thema „Existenzsicherung nach einer Trennung“

Termin: Dienstag, 23.04.2024 von 16.00-18.00 Uhr

Leitung: Claudia Liszewski und Kathrin Onyiaorah

Neben den emotionalen Belastungen nach einer Trennung, sind Alleinerziehende in Trennungssituationen oft mit finanziellen Schwierigkeiten und Unsicherheiten konfrontiert. An diesem Nachmittag geben wir einen Überblick über die eigenen Rechte und die Möglichkeiten finanzielle Hilfen in Anspruch zu nehmen, wie z.B. Bürgergeld, Wohngeld, Kinderzuschlag, UVG, Prozess- und Verfahrenskostenhilfe, wirtschaftliche Jugendhilfe, sowie weitere freiwillige Leistungen der Stadt München.

Kosten: je nach persönlichen finanziellen Möglichkeiten (empfohlen 5 €–10 €)

Mit Kinderbetreuung! Anmeldung bitte bis 16.04.2023


Veranstaltungstipps

Münchner Kindertag am 03. Februar

Seid dabei und probiert euch sportlich und kreativ aus! Den ganzen Tag lang sind Kinder und Familien die Hauptakteure. Wir wollen euch gemeinsam mit den teilnehmenden Spielorten zeigen, dass es auch abseits der bekannten Spots viele spannende Angebote für Kinder zu entdecken gibt. Holt euch das Ticket für 18 € (Kinder bis 6 Jahren kostenlos) bei den teilnehmenden Spielorten oder über München Ticket (zzgl. VVK-Gebühr). Im Ticketpreis ist die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel des MVV enthalten (beliebige Fahrten in den Zonen M-6). Mit dem Ticket habt ihr von circa 10.00-18.00 Uhr Zutritt zu allen teilnehmenden Spielorten (Hinweis: Einige Angebote nur mit Voranmeldung möglich). Kinder unter 6 Jahren benötigen kein Ticket, müssen jedoch von einer erwachsenen Person begleitet werden. Die Begleitperson benötigt ein gültiges Ticket. Mit diesem Ticket könnt ihr auch die öffentlichen Verkehrsmittel zu den Veranstaltungsorten in den Zonen M-6 gratis nutzen. Seid dabei beim sechsten Münchner Kindertag und habt einen wunderbaren Tag! Tickets und Infos unter https://www.muenchner-kindertag.de/

 

29. Februar: Equal Care Day - Konferenz
Donnerstag, 29. Februar 2024, 9-20 Uhr, Kulturzentrum LUISE, Ruppertstr. 5

Dieses Jahr ist ein Schaltjahr und somit findet der Equal Care Day auch wieder einmal am 29. Februar statt. Der Schalttag ist bewusst gewählt, denn der "unsichtbare" Tag soll die Unsichtbarkeit der Care-Arbeit symbolisieren. Von einem breiten Bündnis organisiert, wird ein beeindruckendes Programm auf die Beine gestellt. Informationen und Anmeldung unter: https://www.m-i-n.net/equal-care-day/

 

Kultur für alle – dafür setzen wir uns ein

Ins Theater gehen? Im Kabarett lachen? Eine Lesung besuchen? Das können sich nicht alle leisten! Kultur ist Nahrung für die Seele. Kultur schafft Zugehörigkeit. Kultur ist der Schlüssel zu einer gelungenen Inklusion in die Gesellschaft. Wir von KulturRaum München wollen, dass Kultur für alle Menschen in München zugänglich ist. Deshalb vermitteln wir gespendete Eintrittskarten für Kulturveranstaltungen kostenlos an Menschen mit geringem Einkommen. Zusätzlich zur Kartenvermittlung engagieren wir uns mit verschiedenen Projekten für mehr kulturelle Teilhabe für Alle in München. Kultur. Für alle! https://www.kulturraum-muenchen.de/unsere-idee/

 

Der Münchner Ferienpass 2023/24 hat in den Faschingsferien viele Veranstaltungen für alle Kinder und Jugendlichen von 6-17 Jahren im Programm. Wer ihn noch nicht hat: Einfach online bestellen. Und mit den enthaltenen Gutscheinen und Vergünstigungen können nicht nur die Angebote des Ferienprogramms genutzt werden, es gibt damit auch freien Eintritt in die Münchner Bäder. Das Ferienprogramm umfasst spannende Mitmachaktionen, Erlebnisse und Führungen für unterschiedliche Altersstufen. Auf jeden Fall gilt: schnell anmelden, die Plätze sind begrenzt. https://www.muenchen.de/freizeit/ferien

 

Vielfältiges Faschingsferienprogramm des Feierwerks

Zum Beispiel am 11.02.2024 von 14.00-18.00 Uhr beim Faschingskonzert von Andi und die Affenbande, Regenbögen und Zauberstäbe & Glitzer Tattoos im Dschungelpalast. Bastelprogramm ab 3 Jahren / Materialkosten: 0-3 Euro

https://www.feierwerk.de/kinder-jugend-familieneinrichtungen

 

 

Tipps und Infos

Programmheft „Eintägige Erlebnisreisen Oster-/Pfingstferien 2024“

Zur Auswahl stehen wieder viele spannende und erlebnisreiche Bus- und Stadtreisen für Kinder und Jugendliche im Alter von 5-14 Jahren, die im Stadtgebiet München wohnen. Ob in einer historischen Mühle frische Semmeln backen, zu einem fantastischen Abenteuer in die Zeit der Kelten und Römer aufbrechen, viel Wissenswertes und Neues über Kakao lernen oder deine eigene Schokolade herstellen. Ausflüge zum Bauern- und Ponyhof, in das Schwimmbad, zum Trampolin springen, bowlen und in den Wildpark sind ebenfalls mit von der Partie. Bei den eintägigen Erlebnisreisen ist von tierischen, sportlichen bis hin zu kreativen Ausflügen für jeden Geschmack etwas dabei. Der Verkauf startet am 24. Februar 2024 ab 10 Uhr. http://www.muenchen.de/eintaegige-erlebnisreisen

 

In den BildungsLokalen der einzelnen Stadtviertel in München können sich Bürger*innen zum Thema Bildung in jedem Lebensalter informieren:

Beratung rund um die Themen Schul-, Aus- und Weiterbildung / Angebote der Grundbildung / Sprach- und Lernförderung / Integrationsförderung in der Elternbildung / Unterstützung von bürgerschaftlichem Engagement

Neben der persönlichen Beratung sind die Teams der einzelnen BildungsLokale auch im Stadtteil aktiv unterwegs. Das Angebot ist kostenlos.

https://stadt.muenchen.de/service/info/bildungslokale-bildungsberatung-in-den-stadtteilen/10257465/n0/

 

Die Antragstellung für 2024 ist ab sofort möglich!

Der Wärmefonds soll einkommensschwache Haushalte dabei unterstützen, die hohen Heizkosten bewältigen zu können. Die SWM statten einen Wärmefonds mit 20 Millionen Euro aus. Damit werden Menschen unterstützt, die am stärksten von den hohen Energiepreisen betroffen sind. Der SWM Wärmefonds ergänzt die Maßnahmen von Bund und Landeshauptstadt München zur sozialen Abfederung der hohen Energiepreise. Die Entscheidung über die Vergabe sowie die Auszahlungen übernehmen das Sozialreferat und die Münchner Wohlfahrtsverbände.

https://www.waermefonds.de/

 

Sogenannte Frauen-Nacht-Taxis unterstützen seit 2020 in München die Sicherheit und Mobilität von Frauen in der Stadt. Ab 1. Januar 2024 wird der Zuschuss von 5 € auf 10 € erhöht, auch eine digitale Variante der Gutscheine ist in Arbeit. Jede Frau ab 16 Jahren kann sich ganz ohne Termin jeweils drei Gutscheine zu den üblichen Öffnungszeiten an einer Infothek oder einer allgemein zugänglichen Stelle in den Sozialbürgerhäusern, in der Gleichstellungsstelle, der Stadtinformation sowie am Serviceschalter des Bürgerbüros Ruppertstraße (Zentrale des KVR), im Foyer beim Eingang 19B, abholen. Das gilt übrigens auch für Frauen, die außerhalb wohnen, und für Touristinnen. Ein Limit gibt es nicht, Frauen können an beliebig vielen Tagen vorbeikommen, um die drei Gutscheine abzuholen. Die Gutscheine sind zwischen 22 und 6 Uhr gültig. Jeweils ein Gutschein kann pro Taxifahrt von Frauen oder einer Gruppe von Frauen genutzt werden. Männer dürfen nicht dabei sein, aber minderjährige Kinder. Einfach den anfallenden Fahrpreis vermindert bezahlen und einen Gutschein an den oder die Taxifahrer*in übergeben.

https://www.muenchen.de/verkehr/frauen-nacht-taxis-fuer-muenchen-infos-zum-gutscheinsystem


 

Tipps und Infos

Ab dem 1. Januar 2024 werden keine neuen Kinderreisepässe mehr ausgestellt, verlängert oder aktualisiert. Ab diesem Datum kann für Kinder und Personen unter 24 Jahren nur noch ein "normaler" Reisepass beantragt und ausgestellt werden. Dieser ist für Personen unter 24 Jahren sechs Jahre lang gültig. Der Kinderreisepass musste bei Bedarf jährlich verlängert werden.
Vor dem 1. Januar 2024 ausgestellte, noch gültige Kinderreisepässe können noch bis zum Ende der Gültigkeit genutzt werden.

https://www.merkur.de/verbraucher/neu-reisen-kinderreisepass-urlaub-kinder-eltern-aenderung-2024-zr-92389239.html

 

Anspruch auf Kinderkrankentage verringert sich ab 2024. Gesetzlich krankenversicherte Eltern können noch bis Ende des Jahres 2023 je gesetzlich krankenversichertem Kind für 30 Arbeitstage (Alleinerziehende für 60 Arbeitstage) Kinderkrankengeld beantragen. Bei mehreren Kindern besteht der Anspruch je Elternteil für nicht mehr als 65 Arbeitstage, für Alleinerziehende für nicht mehr als 130 Arbeitstage. Danach besteht für die Jahre 2024 und 2025 der Anspruch für Kinderkrankengeld jeweils längstens für 15 Arbeitstage, für alleinerziehende Versicherte für 30 Tage. Das Kinderkrankengeld beträgt in der Regel 90 Prozent des ausgefallenen Nettoarbeitsentgelts. Eltern können Kinderkrankengeld bei ihrer Krankenkasse beantragen.

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/themen/praevention/kindergesundheit/faq-kinderkrankengeld

 

Ab 1. Januar 2024 steigt der Mindestlohn auf 12,41 Euro brutto pro Stunde, ein Jahr später auf 12,82 Euro. Die Minijobgrenze erhöht sich ab Januar 2024 von 520 Euro auf 538 Euro monatlich. Die Jahresverdienstgrenze beim Minijob erhöht sich entsprechend auf 6.456 Euro.

 

Die Regelsätze für Bürgergeld und Sozialhilfe steigen ab Januar 2024 um gut zwölf Prozent, ebenso die Beträge für den persönlichen Schulbedarf aus dem Bildungs- und Teilhabepaket:

 

Regelsätze ab Januar 2024

 Alleinstehende / Alleinerziehende

 563 Euro (+61 Euro)

 Paare je Partner /

 Bedarfsgemeinschaften

 506 Euro (+55 Euro)

 Sonstige

 Angehörige

 der

 Bedarfsgemeinschaft

 nicht-erwerbstätige Erwachsene

 unter 25 Jahre im Haushalt der Eltern

 451 Euro (+49 Euro)

 

 Jugendliche von 14 bis 17 Jahren

 471 Euro (+51 Euro)

 

 Kinder von 6 bis 13 Jahren

 390 Euro (+42 Euro)

 

 Kinder von 0 bis 5 Jahren

 357 Euro (+39 Euro)

https://www.bundesregierung.de/breg-de/themen/arbeit-und-soziales/regelsaetze-erhoehung-2222924

 

Änderungen beim Elterngeld: Die Einkommensgrenze wird in zwei Schritten zuerst von 300.000 Euro auf 200.000 Euro und dann auf 175.000 Euro abgesenkt. Die Grenze für Alleinerziehende – derzeit bei 250.000 Euro – wird auf 150.000 Euro gesenkt. Ausschlaggebend sein soll der Geburtstag des Kindes. Für Eltern, deren Kinder bis zum 31. März 2024 geboren werden, ändert sich demnach nichts. Ab 1. April 2024 soll aber für Paare die neue 200.000-Euro-Grenze und für Alleinerziehende die 150.000-Euro-Grenze gelten. Ab 1. April 2025 dann die neue Grenze von 175.000 Euro für Paare. Zugrunde gelegt wird bei Angestellten das Einkommen in den 12 Monaten vor der Geburt des Kindes beziehungsweise vor Beginn des Mutterschutzes und bei Selbstständigen das Einkommen vom Vorjahr aus dem letzten Steuerbescheid.

Wichtig auch für künftige Eltern: Elterngeld gibt es den Plänen zufolge künftig nur noch eingeschränkt parallel. Bisher können Paare maximal 14 Monate lang das Standard-Elterngeld beziehen und dies frei kombinieren- entweder sie wechseln sich ab, sodass einer beispielsweise für neun und der andere für vier Monate zu Hause bleibt. Möglich ist aber auch, dass beide gemeinsam für sieben Monate eine berufliche Auszeit fürs Kind nehmen und parallel Elterngeld beziehen. Das soll für Eltern von Kindern, die ab dem 1. April 2024 geboren werden, nicht mehr gelten. Es bleibt zwar bei 14 Monaten insgesamt, aber gemeinsam zu Hause bleiben und parallel Elterngeld beziehen, das soll innerhalb der ersten zwölf Lebensmonate des Kindes nur noch für einen Monat möglich sein. Bei Frühchen und Mehrlingsgeburten soll die Regelung nicht gelten.

https://www.merkur.de/leben/geld/mindestlohn-buergergeld-elterngeld-geld-finanzen-minijob-verdienstgrenze-gehalt-2024-zr-92684275.html

 

Derzeit berät der Deutsche Bundestag über die Einführung der Kindergrundsicherung. Damit der Verband alleinerziehender Mütter und Väter Bundesverband e.V. (VAMV) das Vorhaben überhaupt weiter unterstützen kann, braucht es deutliche Verbesserungen am vorliegenden Gesetzentwurf. Der VAMV fordert vom Deutschen Bundestag, die eingebauten Verschlechterungen für Alleinerziehende aus dem Gesetzentwurf zu streichen. Im Haushalt der Alleinerziehenden muss für alle Tage des Monats Anspruch auf die Kindergrundsicherung bestehen. Für den Lebensunterhalt des Kindes beim anderen Elternteil ist ein Umgangsmehrbedarf einzuführen. Unterhalt und Unterhaltsvorschuss sind als Kindeseinkommen immer nur zu 45 Prozent auf den Zusatzbetrag der Kindergrundsicherung anzurechnen. Beim Unterhaltsvorschuss sind die verschärften Anspruchsvoraussetzungen zurückzunehmen.

Mehr Infos und die gesamte Stellungnahme des VAMV unter:

https://vamv.de/de/presse/pressemitteilungen/kindergrundsicherung-faules-ei-trotz-schoner-verpackung-ohne-nachbesserungen-fur-den-vamv-nicht-tragbar/

 

Mitglied werden

Der VAMV OV München leistet wertvolle Arbeit mit seinen verschiedensten Beratungsangeboten und der Selbsthilfe in Form von Treffs mit verschiedensten Angeboten, Gruppen, Informationsveranstaltungen und Festen.

Eine Mitgliedschaft lohnt sich, weil ich

  • 2 x im Jahr das Rundschreiben kostenlos nach Hause bekomme GutscheineGutscheine
  • je 1 Gutschein für eine Beratung und einen Treff bekomme
  • bei allen Beratungen, Treffs, Gruppen und Veranstaltungen einen ermäßigten Preis erhalte
  • von der Möglichkeit profitiere, mich mit anderen Alleinerziehenden und deren Kindern zu vernetzen
  • die Räume günstiger mieten kann
  • aktiv die Verbandsarbeit mitgestalten kann
  • durch Gespräche Beratung und Unterstützung erhalte - im Sinne von Hilfe zur Selbsthilfe
  • durch meine Mitgliedschaft das Angebot des VAMV OV München unterstütze.

Werde Mitglied für einen Jahresbeitrag von 48,- €. Du leistest damit einen wichtigen Beitrag, damit der VAMV OV München auch in Zukunft die Alleinerziehenden und deren Kinder unterstützen kann.

 

Ein Hinweis„in eigener Sache“, wie ihr unsere Arbeit unterstützen könnt:

Mit einem Online-Einkauf beim Bildungsspender unterstützt ihr gleichzeitig kostenlos den VAMV OV München. Einfach auf https://www.bildungsspender.de/ gehen und den VAMV OV München auswählen.

Mit jedem Kauf geht ein Teil des Betrages an den VAMV.

 

Wir sind auf Instagram und Facebook! Ihr findet uns unter „vamv_muenchen“. Wir freuen uns über neue Follower*innen! Zudem würden wir uns sehr freuen, wenn Ihr uns auf Facebook bewertet. Vielen Dank!

A C H T U N G: Wir haben eine neue IBAN - DE71 3702 0500 0007 8188 00 und BIC BFSWDE33XXX.

 

Datenschutz beim Newsletter

Die Verarbeitung der für die Newsletteranmeldung eingegebenen Daten (E-Mail-Adresse) erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespeichert wurden (z.B. E-Mail-Adressen für den Mitgliederbereich) bleiben hiervon unberührt.

Weitere Details findet Ihr in unserer Datenschutzerklärung auf unserer Homepage unter www.vamv-muenchen.de.

Wenn Ihr den Newsletter nicht mehr empfangen möchtet, könnt Ihr ihn unter info@vamv-muenchen.de abbestellen.

 

VAMV Verband alleinerziehender Mütter und Väter e. V. OV München                                                                  Datenschutz / Impressum